Die Motivation






"Es ist das Abenteuer im Kopf, das mich reizt."

- Harald Berger, Bergführer






WARUM?




Eine Frage, die uns aufgrund unserer Tätigkeit sehr oft gestellt wird, da viele ( und wohlgemerkt auch zurecht) den Sinn hinter den vielen Gipfelbesteigungen nicht verstehen. Dass das Bergsteigen eine “Eroberung des Nutzlosen” ist, hat auch der Pionier und Extrembergsteiger Reinhold Messner bereits angemerkt, dass es keine Preise dafür gibt und auch (in den meisten Fällen) kein Geld, stimmt die meisten Leute noch skeptischer.

Bergsteigen ist eine, unserer Ansicht nach, sehr subjektive Angelegenheit. Es ist nicht der Kampf mit irgendeinem Felsklotz, nicht der Sieg über irgendeine schwierige Route oder die Eroberung eines Territoriums. Neben der Leidenschaft für die Natur und die Bewegung ist es vor allem für den Menschen selbst ein Ausweg, eine Hilfestellung und ein Freiraum in einem sonst von so vielen Regeln und Bestimmungen geprägtem Leben. Es ist ein kleiner Schritt Richtung Freiheit, Richtung Unabhängigkeit und Richtung Selbstfindung. Bergsteigen ist auch eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und der eigenen mentalen Stärke. Für die Meisten, die sich nicht mit dem Bergsteigen auseinandersetzen, wird das alles nach hohlem philosophischem Gerede klingen, doch kann ich nur jedem Einzelnen empfehlen selbst den Schritt ins Freie zu setzen um mit den eigenen Sinnen dieses Phänomen zu spüren.

Natürlich entwickelt sich auch beim Bergsteigen ein gewisser Ehrgeiz, man will mehr, man will höher hinaus oder schlicht und einfach nur schneller sein, was gerade in unserem Alter sicherlich noch ein Hauptaspekt ist, um nicht unehrlich zu sein- doch hält sich dies im Vergleich mit anderen Sportarten in Grenzen. Bergsteigen kann einem sicher nicht das Leben retten, aber es wird dadurch bereichert.









Bergaufundbergab ist eine Gemeinschaft aus zwei Freunden und Sportlern aus Leidenschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre Erlebnisse in der Natur zu teilen, um Begeisterung zu entfachen und der Liebe zur Freiheit einen größeren Spielraum zu geben. Bei all unseren Aktivitäten geht es dabei bergauf und auch wieder bergab. Vom Tal der Tränen auf den Gipfel des Glücks und auch wieder zurück. Exakt, wie auch das Leben spielt!














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Interesse. Hinterlasse uns doch ein Kommentar wenn du Fragen oder Lob zu unseren Aktivitäten mitteilen möchtest.